Willkommen auf den Seiten des Projekts Cluster Topoľčany

Schweigsamer Wächter des mystischen Tríbeč

Mlkvy_strazca_tribeca01.jpgHat es Ihnen im angenehmen Schatten der Tríbečer Wälder gefallen und möchten Sie weitere Geheimnisse aufdecken, die sich vor den Blicken der neugierigen Besucher verstecken? Gehen Sie sich also den von der Sonne überfluteten Gipfeln auf dem unauffälligen Weg entgegen, der an der alten Burgruine der Burgherrschaft Oponice vorbeiführt und sich über der Region als stiller Wächter erhebt. Der sich durch den tiefen Wald windende Weg verschmilzt manchmal total mit dem angrenzenden wilden Naturszenarium und verleiht dem Ort so eine ungewöhnliche, mystische Atmosphäre.

Mlkvy_strazca_tribeca02.jpg

Nach dem angenehmen Anstieg taucht urplötzlich aus dem angrenzenden Wald vor unseren Augen  eine kleine Lichtung mit herrlicher Aussicht auf. Von hier ist es nur ein Sprung bis zum bizarren Felsen Veľká skala, der sich mit herrlichen Aussichten rühmt, die tiefe Eindrücke bei jedem Touristen hinterlassen. Wie auf der Handfläche breitet sich vor Ihnen das weite Land des mittleren Gebietes Ponitrie mit seinen goldenen Getreidefeldern aus, durchzogen von grünen Baumstreifen und Wiesen und in der Ferne das sich erhebende mächtige Massiv des Považský Inovec, das schon seit Menschgedenken die natürliche Grenze zwischen dieser fruchtbaren Region und Považie bildet.

Wenn Sie sich an den Aussichten satt gesehen haben, dann tauchen Sie kühn in das grüne Meer der von Moos umwachsenen Bäume ein, die Sie sicher zum pompösen Schloss führen, verborgen im englischen Garten über dem Dorf Horné Lefantovce. Das friedliche Milieu und die angenehme Atmosphäre wirken wie Balsam auf den Geist und schon nach einem kurzen Spaziergang im Schatten der kronenreichen Bäume fühlt sich der Mensch voll von Energie und Kraft.

Mlkvy_strazca_tribeca03.jpg