Willkommen auf den Seiten des Projekts Cluster Topoľčany

Nemečky

erb_nemecky.png

Im malerischen Tal unter den Osthängen des Gebirges PovažskNemecky3_1.jpgý Inovec, umgeben von Wäldern, befindet sich das kleine Dorf Nemečky, dessen Geschichte bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht, als auf Einladung des Königs Bela IV. die ersten deutschen Einwanderer auf das Gebiet von Nemečky kamen. Schriftlich wird die Gemeinde erstmalig im Jahr 1403 erwähnt.

Obwohl Nemečky nie mit Kulturdenkmälern strotzte, befinden sich hier einige interessante Orte, die einen Besuch wert sind. Eine Überlegung wert ist zum Beispiel das Glockenhaus, das eine Glocke aus dem Jahr 1864 und ein Holzkreuz beherbergt, das sich in der Gemeinde schon seit Menschengedenken befindet oder eine Statue aus Stein von der Jungfrau Maria mit Kind aus dem Jahr 1714.Nemecky2_1.jpg

Außerordentlich eindrucksvoll ist auch die Umgebung des malerischen Dörfchens, die mit den charakteristischen markanten und bewaldeten Bergrücken in der Kombination mit dem örtlichen Stausee eine Atmosphäre bildet, die für angenehme Spaziergänge in der Natur wie geschaffen ist. Der Stausee, der im Jahr 1965 bei der Gemeinde gebaut wurde, ist ein beliebter Ort für Angler und Liebhaber von Naturfreibädern, die hier die ruhige und durch nichts gestörte Erholung in der angenehmen Umgebung genießen.

Nemecky1_1.jpgNemecky5.jpgNemecky6.jpg

Nemečky

Nemečky 70

956 22 Prašice

Tel: 00 421 38 53 91 623

Web: www.grapic.biz/nemecky