Willkommen auf den Seiten des Projekts Cluster Topoľčany

Nemečky, beliebter Wallfahrtsort

Putnicke_miesto_Nemecky.jpg

Putnicke_miesto_Nemecky03.jpg

Das Christentum  war und ist ein wesentlicher Lebensbestandteil des slowakischen Volkes.   Die Umgebung von Nemečky spielte  schon von Gedenken an eine wichtige Rolle,   wovon auch die Kulturdenkmäler der Gemeinde zeugen.  Alle sind nämlich eng mit dem Christentum verbunden. Zu erwähnen sind zum Beispiel der Glockenturm, der eine Glocke aus dem Jahr 1864 verbirgt, ein  Holzkreuz, das sich schon von Gedenken an in der Gemeinde befindet, eine Steinskulptur der Jungfrau Maria mit Kind aus dem Jahr 1714 oder die Kapelle Maria von den Sieben Schmerzen. Am nahen Waldscheideweg befindet sich ein Bild, an dem im 17. und 18. Jahrhundert Gläubige anhielten, die zu den Wallfahrtsorten in der Region Považie unterwegs waren. Obwohl gegenwärtig diese Region schon nicht mehr von Pilgern durchquert wird, herrscht hier noch immer eine überirdische Atmosphäre und Ruhe.

Putnicke_miesto_Nemecky02.jpg