Willkommen auf den Seiten des Projekts Cluster Topoľčany

Gedenkzimmer für Alexander Rudnay

Pamatna_izba_A_Rudnaya_01.jpg

Pamatna_izba_A_Rudnaya_02.jpg

Wie schon in der Überschrift  angeführt, wirkte in Krušovce 16 Jahre einer der bedeutendsten Männer Ungarns, Alexander Rudnay, der am 4. Oktober 1760 in der Gemeinde Sväty Kríž nad Váhom (gegenwärtig Považany) geboren wurde. Er war nicht nur ein aufklärerischer Gelehrter,  christlicher und national-kultureller Stellvertreter, Sprecher für religiöse und geistige Toleranz, standhafter Verfechter der Bernolaker, Erzbischof, Fürst, Kardinal und ungarischer Primas, aber auch der erste Slowake, der nach Palatin  der einflussreichste Mann Ungarns war. Zum Gedenken an diesen bedeutenden slowakischen Patrioten richtete die Gemeinde im Jahr 2005 ein Gedenkzimmer für Alexander Rudnay ein, in dem die Besucher durch die bedeutenden Momente seines Lebens begleitet werden. Es wird sein literarisches Schaffen, aber auch das Leben und Wirken in der Pfarre näher gebracht. Das Gedenkzimmer kann zu jeder Zeit nach Vereinbarung mit dem Gemeindeamt besichtigt werden.

Pamatna_izba_A_Rudnaya_03.jpg